Sensorik Beschäftigungen für Kinder

Auch diesen Winter wird es wieder eine besondere Aufgabe den Nachwuchs sinnvoll zu beschäftigen. Ich habe euch hier mal meine Favoriten zum Selber-Basteln zusammengestellt, die nicht nur Spaß machen und schön aussehen, sondern auch noch die sinnlichen und motorischen Fähigkeiten deines Kindes erweitern.


1. Farben sortieren mit der Greifzange

- Besonders schnell hergerichtet und für unterschiedliche Altersgruppen anpassbar -

Aufgabe:

Die Kinder dürfen mit der Zange verschiedene Gegenstände in die farblich passende Schale sortieren.

 

Ihr braucht:

  • stabile Schüsseln oder Schalen (entweder von Haus aus in unterschiedlichen Farben oder man legt ein farbiges Chiffon-Tuch hinein)
  • Farbige Spielsachen, Haushaltsgegenstände (z.B. Lego-Steine, Spielfiguren, Wäscheklammern, Murmeln, ...) die Größe der Gegenstände sollte dem Alter des Kindes entsprechen (keine verschluckbaren kleinen Dinge unter 3 Jahre)
  • Greifzange,Wäscheklammer oder Pinzette (je jünger das Kind, desto größer die Zange)

Variante: Man kann auch nach gleichen Gegenständen (z.B. alle Bausteine, alle Spielfiguren), nach geometrischen Formen (rechteckig, rund, dreieckig)  oder nach Materialart (Metall, Plastik, Holz) sortieren.



2. Fühl-Memory

- gerade jetzt mit bereits nummerierten Adventssäckchen leicht gebastelt -

Aufgabe:

Welche zwei Säckchen haben den gleichen Inhalt?

 

Ihr braucht:

  • Nummerierte Säckchen (gut verschließen!)
  • verschiedene gut fühlbare Inhalte (z.B. Legos, Zapfen, Bohnen, Watte, Papierstreifen, Holzdübel...)
  • Auflösungszettel (Zettel mit Auflösung der Paare, am besten mit entsprechendem Inhalt dazugeklebt.

Variante: Riech-Memory. Nimmt man als Inhalt von am besten sehr dicht gewebten kleineren Säckchen Gewürze, lässt sich auch gut eine duftende Alternative basteln. (z.B. Pimentkörner, Kardamom, Nelken, Orangenscheiben, Zimtstangen) Verlieren die Säckchen ihren Duft, für ein paar Minuten im Backofen erwärmen.



3. Sensorik-Platten oder Sockenweg

- für bewegungsfreudige Kinder -

Aufgabe:

Mit den Füßen die Untergründe erspüren.

 

Ihr braucht:

  • Grundplatten (aus beispielsweise dickem Filz, Kork, Isomatten, fester Karton...)
  • Strukturmaterialien zum Aufnähen/-kleben auf den Platten (Holzscheiben, Knöpfe, Watte, dicke Kordel, Legosteine, Haushaltsschwämme, Luftpolsterfolie...) Nähen dauert zwar länger als Kleben, ist aber meist länger haltbar, so dass auch mehrere Kinder etwas davon haben.


4. Motorik-Brett

- etwas aufwändiger zum Herrichten, aber auch sehr ergiebig in der Beschäftigung -


Aufgabe:

Verschlüsse, Magneten und mehr Funktionen ausprobieren und entdecken. Auch hier kann man sich gut dem Kindes-Alter anpassen. (z.B. verschluckbare Kleinteile erst ab 3 Jahren...)

 

Ihr braucht:

  • Stabile Holzplatte
  • Akkubohrer/Akkuschrauber
  • Schrauben, Beilagscheiben, Ösenschrauben
  • Schleifpapier
  • Acrylfarbe
  • Druckluft-Tacker
  • Kleber
  • Beschäftigungsmöglichkeiten zum Anbringen
    • Möbelgriff, Chenilledraht mit Glöckchen darum gewickelt
    • Türhaken-Metallverschlusss
    • Ziehschnüre mit Kugeln
    • Möbelgriff mit Ringen
    • Drücklicht
    • Klettverschluss
    • Strumpfbandöse mit Schraube als Knopf
    • Reißverschluss
    • Schraubmagnet mit Smileymagnet
    • Handmagnet mit Metallkettchen
    • Insektenknacker
    • leere Cremedose mit Schmetterling und Blüte gefüllt
    • leere Cremedose mit Pfeifenputzer-wurm gefüllt
    • Gummiband über Schraube ziehen
    • Uhr mit drehbaren Zeigern
    • Klappbrettchen hochkant mit Farbklecks dahinter gemalt
    • Klappbrettchen seitlich mit Regenschirm dahinter gemalt
    • Möbelrollen mit unterschiedlichen Strichen, die sich bei Bewegung verbinden

Vieles findet man im Nähkästchen oder im Reste-Kasten der Werkstatt. Alle meine Vorschläge lassen sich auch ohne große Handwerkerfähigkeiten leicht umsetzen.


5. Lege-Bilder zu Geschichten

- lieben kreative Kinder -

Aufgabe:

Mit einigen Grundmaterialien Geschichten durch Legebilder lebendig werden lassen. (Funktioniert für Bilderbücher oder inspirierende Erzählungen. Alle Bilder hier sind in "besinnlichen" Kursen mit Familien entstanden. )

Oder einfach als Erweiterung von Spielszenerien. (Den Zootieren die passende Umgebung gestalten, eine Sonne legen,...)

 

Ihr braucht (je nach Geschichte und Gschmack):

  • farbige Tücher
  • bunte Glassteine
  • Filzblätter/Kreise/Sterne
  • Holzringe
  • Holzscheiben
  • vergoldete Walnüsse
  • Zapfen
  • Papierschneeflocken ausgestanzt
  • Holzstäbe
  • Filzstreifen/Glitzerpapierstreifen
  • Tannengrün
  • Strohsterne

Kommentar schreiben

Kommentare: 0